Initiative Neue Musik in Ostwestfalen-Lippe e.V.
Initiative Neue Musik in Ostwestfalen-Lippe e.V.

7. Hörfest Neue Musik: "Grenzgänge"

21. September bis 9. Oktober in Lemgo, Detmold, Bielefeld & Herford

Das 7. Hörfest Neue Musik in Ostwestfalen lädt zwischen dem 21. September und 9. Oktober zu Konzerten in Bielefeld, Herford, Detmold und Lemgo ein. Das Thema in diesem Jahr: Grenzgänge.

 

Beleuchtet werden Komponisten aus fernen Kulturkreisen, die von der europäischen Musik angezogen, hier eine zweite künstlerische Heimat fanden. Ebenso werden Musiker vorgestellt, die die Faszination für außereuropäische Kulturen entscheidend inspirierte. In beiden Fällen ist die Verbindung zweier Musikwelten ein spannender Prozess, der ganz eigene Stile entstehen lässt.

 

In Verbindung mit dem Festival Mixtour wirft zum Auftakt das Konzert in der Lemgoer Marienkirche am 21. September den Blick auf Südamerika. Im Detmolder Hangar 21 schließen sich vom 23. bis 26. September Komponisten aus Ost- und Südostasien sowie dem Vorderen Orient an. Der Verbindung amerikanischer Minimal Music mit afrikanischen Rhythmen geht das Konzert in der Bielefelder Zionskirche am 3. Oktober nach. Im Zeichen der Vokalmusik steht der Abschluss im Herforder Museum MARTa am 9. Oktober u.a. mit den Folk Songs von Luciano Berio. Neben dem heimischen Ensemble Horizonte werden die Konzerte vom Brüsseler Ensemble "Sturm und Klang" und vom Art-Ensemble NRW aus Düsseldorf gestaltet. Solo-Rezitals mit traditionellen Instrumenten aus Japan und der arabischen Welt runden das Programm ab.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Initiative Neue Musik in Ostwestfalen-Lippe e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.